Montag, 7. März 2016

Die guten Wünsche...

Von denen gab es in den letzten Tagen ja so einige. Sogar hier im Blog, einer steht noch von Weihnachten aus, den ich gar nicht beantwortet habe...da die beiden aber ziemlich identisch sind, will ich es nun doch mal tun:


Erst einmal natürlich bedanke ich mich. Dann aber stelle ich fest, daß ich nicht recht weiß, was ich von dem Wunsch, ich solle so bleiben, wie ich bin, halten soll. Das mag vielleicht ein Kompliment an meinen exorbitant guten Charakter sein, aber ist das nicht in erster Linie ein Wunsch zum Stillstand? Keine Weiterentwicklung? Nichts Neues wagen? Vielleicht meine Zeit mit Menschen verbringen, weil "das nun einmal so ist, und man es nicht ändern kann"? Immer die gleiche Suppe, gerne mit rosa-glitzer gewürzt? Nichts wagen, es könnte einen ja um Haus, Hof, Ansehen, Geld oder die Komfortzone bringen?


Och nö, kann ich da nur sagen. Wünscht mir doch lieber Spannung, Veränderungen und einen aufregenden Trip durch den Fluß des Lebens!


My two Cents for today...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Na na Frau Spock.....sie sind aber gleich mopsig! Bestimmt wollte der Kommentarschreiber wirklich nur nett sein! Ich mein, das ist doch wirklich nett. Nett ist es auch seine Sicherheit zu geniessen. Schliesslich weiss man was man hat und was man bekommt! Es sind nicht alle mutig genug um unnett zu sein .....
In diesem Sinne
Go with the flow and eat Nutella

Spock hat gesagt…

Wie war das doch? Nett ist der kleine Bruder von...;-)